und 12 andere

Well-known member
Hall of Fame
22 Aug. 2022
317
3.254
93
In der Chance
framingt.jpg


Verschwendet nicht eure Zeit dieses Müll zu lesen. Framing, Ausbau vom Narrativ - mehr nicht. Der Artikel würde nicht auf der Basis von Fakten geschrieben, wie immer aus solchen Ecken basiert er auf den Gefühlen vom Schreiberling.
 

TreuerStadtschinken

HGbut.T
Hall of Fame
10 Sep. 2021
6.317
25.761
113
Mianus
„Ich würde nichts ändern, auch Fehler nicht. Selbst die kleinsten Sachen können das Leben verändern“, sagt Winkler, vor ihm steht ein Latte macchiato. „Hätte ich eine Spezi genommen, würde vielleicht alles anders kommen.“
Ich habe keine Ahnung, warum irgendjemand etwas gegen Reiner Wingler haben sollte.
 

Kein Hamster

Kriegsexperte und legendärer Newcomer
Hall of Fame
25 Sep. 2022
4.281
15.436
113
"Winkler hält dagegen: „Wenn ich einem Bäcker sage: ‚Du darfst jetzt nicht mehr backen‘ – das macht der doch auch nicht.“ Seine Arbeit sei eben die im Internet, wie zum Beweis liegen auf dem Tisch sein Laptop und ein Handy gefühlt so schwer wie ein Ziegelstein: ein Spezialakku, damit Winkler unterwegs streamen kann."

Hätten mal fragen sollen wie der feine Herr Winkla da bei seiner "Arbeit" das mit Steuern und Abgaben regelt...Die Faule Mistmade will einfach GARNICHT körperlich Arbeiten, fürs Geistige reichts bei ihn aber bei IQ von 58 ( 85 hat er höchstens Kilo am Arsch) auch nicht für weit aber irgendwoher müssen ja die Kouln herkommen. Da hat er gemerkt das Internetbetteln Körperlich und Geistig einfach von der Hand gehen und 9, ne 10, ne 11 verfickte Jahre später hocken wir hier.

Und Spezialakku im Arsch, das Teil ist einfach ein Autdoorsuvivalhändii des bessa is als a iphone.
 

Boehmat-Express

Kaukasischer Kreideklaus
Hall of Fame
13 Jan. 2022
2.772
12.693
113
Eigentlich müsste man sämtliche Hotels in diesem Landkreis mit 1*-Bewertungen fluten und darauf hinweisen, dass man als sozial denkender Mensch einen Urlaubsaufenthalt in einem Landkreis, der ja offensichtlich Leute in die Obdachlosigkeit jagt, falsche Versprechungen macht, ihm Steine in den Weg legt und "mobbt" nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann.
Hier die Wirtsleute der Hammerschmiede nebst Hitlerjugend Bälgern:

bN0XT.jpg


Nationalsozial denkende Menschen können da nach wie vor ruhigen Gewissens logieren.
 

BöserHaider

Well-known member
Hall of Fame
10 Feb. 2022
1.390
9.362
113
„Ich würde nichts ändern, auch Fehler nicht. Selbst die kleinsten Sachen können das Leben verändern“, sagt Winkler
Das ist ein sehr klassisches Filmzitat/Animezitat. Diese Aussage kann auch Sinn ergeben, denn die Chaostheorie gibt Reiner dahingehend recht.

ABER:
Was Reiner nicht versteht ist, dass so eine Aussage nur Sinn ergibt, wenn das derzeitige Leben halbwegs gut ist.
Beispiel: Man hat seinen Job selbstverschuldet vor Jahren verloren, aber dadurch hat man seine derzeitige Frau kennengelernt und hat jetzt einen neuen Job und Kinder oder so. In diesem Fall haben die Fehler einen irgendwie indirekt zu dem jetzigen Glück verholfen.

Bei Wingel allerdings ging es immer und immer wieder weiter bergab. Jeder Fehler ritt ihn weiter in die Scheiße rein. Jetzt steht er ohne irgendwas da: Kein Geld, kein Haus, kein Kanal, keine Familie, keine Freunde...
In diesem Fall also ist dieses Animezitat so dumm, wie es nur maximal dumm sein kann.
 

Bubbnspieler

Well-known member
Hall of Fame
24 Jan. 2022
1.379
11.467
113
Denises Arschloch sauberlecken
Am liebsten, sagt Winkler, würde er normal arbeiten. „Ich will einfach einen Job, wo ich morgens früh zur Arbeit gehe.“ Doch so einfach ist das nicht, normal arbeiten. Die meisten Arbeitgeber würden verlangen, dass er länger als eine Stunde bleibe. Unzumutbar, so Winkler. "Auf Youtube habe ich in einer Stunde so viel verdient, dass es für den ganzen Tag reichte." Und dann das früh Hochkommen. Nachts spiele er in der Regel am Computer, einen Führerschein habe er auch nicht mehr. Hater bei der Führerscheinstelle. Vor 13 Uhr würde er nicht erscheinen können. Irgendetwas mit Medien, Videoschnitt, Unternehmensberatung im Bereich Digitalisierung, das könne er sich schon vorstellen. Ohne Ausbildung erscheinen diese Ziele unerreichbar. "Die Schule ist so ein Thema für sich.." so Winkler. Zehn Jahre sei er von Mitschülern und Lehrern gemobbt worden, davon alleine 3 Jahre in der fünften Klasse (...)
 
via proxy