• Registriere dich, um keine Werbung mehr zu sehen!

Jacknife

Well-known member
10 Sep. 2021
721
2.415
93
So, ohne YouTube, macht ihm das Medienprofi sein aber keinen Spaß. Mit der Kontopfändung muss er auf Tigtog rotieren, betteln und lügen, dass sich die Balken biegen, um ein bescheidenes Plus zu erwirtschaften. Dann ist er vielleicht nach vielen Monaten/Jahren schuldenfrei. Mit dem P-Konto-Freibetrag lässt sich sein Lotterleben definitiv nicht finanzieren.
Genau so wird es aber sein, Rainer wird nie im Leben genug erwirtschaften um auch nur die Zinsen zu tilgen, schließlich will die Krankenkasse ja trotzdem weiter monatlich den normalen Betrag haben.

Der Pfändungsfreibetrag wird ihn den Rest seines Leben begleiten, vor allem weil er ja in manchem Monaten auch merklich drunter bleibt und da gar nix and die Gläubiger geht, bei 14k Schulden und 6% Zinsen gehen dann immerhin 70€ oben drauf, Tendenz steigend.
Wenn er KK einfach weiterhin nicht bezahlt dann sind es schon 290 jeden Monat und das auch nur wenn er der Kasse verklickert dass er Minimalverdiener ist.

Bürgergeld würde ihn da entlasten aber das ist eben fraglich.
 

Ehrenritter

Ritter der Tafelrunde
26 Feb. 2024
447
988
93
Oder er arbeitet sich aus den Schulden heraus. Als Koch von Uwe und als Servicekraft bei NPD und AFD-Veranstaltungen beim Catering.

Das glaube ich kaum, denn bei Uwe läuft es finanziell auch nicht so toll und er möchte ja die Gaststätte verkaufen. Und mal ehrlich, der Dulli ist zu doof und vor allem auch zu faul zum arbeiten. Hinzu kommt, wer möchte denn für den unberechenbaren Choleriker Uwe arbeiten. Und Ruiner ist selbst ein Narzist.

Ruiner wird die Schulden aussitzen, ihm ist ohnehin schon alles egal. Entweder Knast, wenn da irgendwelche Sachen vorliegen oder aber Bürgergeld-Staffel. Bürgergeld-Staffel kommt, wenn er nicht zu faul ist, um zum Amt zu laufen oder es kommt wieder die Obdachlosenstaffel. Wobei ich glaube, bei dem ebenfalls arbeitslosen Schmarotzer-Umfeld vom Ruiner, da wird er schon Tips bekommen haben von den Bürgergeld-Profis.
 

Ehrenritter

Ritter der Tafelrunde
26 Feb. 2024
447
988
93
Genau so wird es aber sein, Rainer wird nie im Leben genug erwirtschaften um auch nur die Zinsen zu tilgen, schließlich will die Krankenkasse ja trotzdem weiter monatlich den normalen Betrag haben.

Der Pfändungsfreibetrag wird ihn den Rest seines Leben begleiten, vor allem weil er ja in manchem Monaten auch merklich drunter bleibt und da gar nix and die Gläubiger geht, bei 14k Schulden und 6% Zinsen gehen dann immerhin 70€ oben drauf, Tendenz steigend.
Wenn er KK einfach weiterhin nicht bezahlt dann sind es schon 290 jeden Monat und das auch nur wenn er der Kasse verklickert dass er Minimalverdiener ist.

Bürgergeld würde ihn da entlasten aber das ist eben fraglich.

Arno Dübel hat wunderbar von Sozialhilfe leben können bis zum Lebensende und hat sogar noch einen Hund mitfinanziert, hat nie auf Bierchen und Zigaretten verzichten müssen.

Ich hatte es ja hier ausgerechnet. Ruiner müsste über 100.000 Euro einnehmen, um am Ende des Jahres wieder pleite zu sein (Schulden, Abzug Steuern und Lebenshaltungskosten ist er wieder pleite)! Ich glaube nicht, dass er in der Lage ist, das auszurechnen, aber dem dürfte neben AOK noch andere Sachen reingedonnert sein, dass er die Lust verloren hat und einsehen musste, dass die ganze Internetscheisse ihm finanziell nichts bringt.

Bürgergeld abkassieren und nichts tun, das wird er machen. Nebenbei wird er natürlich an seinem Mythos arbeiten als das angebliche Mopping-Opfer.
 
  • Like
Reaktionen: pump3 und Paret Eins

Eggers5000Hardkore

nervt dauerhaft
Hall of Fame
15 März 2024
987
2.799
93
Wann bringst du dem armen Bua dann mal ein wenig Klassenbewusstsein bei?
Ich glaube, das wird schon nichts mehr. Er ist zu sehr auf sich fixiert als auf das Wohl einer Gruppe. Zudem: Ein guter Sozialist schiebt sich keinen übergroßen Luan rektal ein, filmt sich dabei und will dann dafür gefeiert werden. Das ist eher Sache der Grünen-Wähler.
 

schnappi

Tochan King
RdW
Hall of Fame
9 Sep. 2021
12.682
57.540
113
OK, es ist ja nicht so, dass wir das nicht schon wussten. Nur sind wir eben keine Profis und ich sagte unzählige Male, der Ruiner muss in eine psychologische Behandlung. Und soweit ich das sehen kann, mir fallen unzählige "Haider" ein, die das ebenfalls gesagt haben.

Nun kommt der springende Punkt und angesichts dessen, was machen die sog. "Drachis"? Die machen genau das Gegenteil, die versuchen den Ruiner, der ja schon ruiniert ist, dass er noch weiterzumachen soll und reden dem Oger ein, nicht er ist etwa Derjeniche mit den Problemen, sondern die "Haider". Damit berstärken sie Ruiner nur und der glaubt auch, dass bei dem alles normal ist, wenn einige Leute das zu ihm sagen, auch wenn das eine absolute Minderheit ist.

Mal ehrlich, zu 98% handelt es sich bei den "Haidern" entweder um Kritiker oder Leuten, die sich vom Ruiner unterhalten lassen, weil er ständig Mett abliefert. Das Mett ist nicht in Form von dümmlichen oder dämlichen Aktionen (diese liefert er auch ab und an, aber das ist nicht der eigentliche Grund), sondern man beobachtet einen sturen Narzisten, der sich als das höchste Wesen aufspielt und dabei ständig scheitert.
Junge halt doch deine Fresse jetzt
 

Winkler_Advocat

Tertius gaudens
10 Sep. 2021
2.419
8.729
113
Privatinsolvenz ist der große Plan...

g5enWNJ.jpeg
 
via proxy